Sich gesunde Routinen anzugewöhnen, ist gar nicht so leicht.

Lass Dir dabei helfen!

Du kennst es selbst: Eigentlich würdest Du gern öfter in der Natur sein, um zur Ruhe zu kommen und neue Kraft zu schöpfen. Aber viel zu oft kommt etwas anderes dazwischen und Du lässt Deine Pläne wieder fallen. So erschöpfst Du Dich auf Dauer immer mehr, weil Dir die Pausen für Regeneration und Inspiration fehlen.

Mit der siebentägigen Challenge Meine (R)Auszeit ändert sich das: Du bekommst täglich eine Mail mit einer Achtsamkeits-Übung, die Dich nach draußen lockt. Am Ende der Woche wirst Du die Natur und Dich selbst auf ganz neue Weise erlebt und viele (ent)spannende Entdeckungen gemacht haben. Alles, was Du dafür brauchst, ist die feste Absicht, Dir jeden Tag mindestens 30 Minuten im Grünen zu gönnen. Der Einstieg ist jederzeit möglich!

Wenn Du magst, kannst Du Dich in einer geschlossenen Facebook-Gruppe mit anderen Challengern austauschen, die alle das gleiche Ziel haben:

Raus aus Arbeits-Stress und Alltagsfrust, rein in Naturgenuss und Lebenslust!

„Meine (R)Auszeit“ ist genau das Richtige für Dich, wenn Du

  • Dich nach mehr Naturkontakt sehnst, es im Alltag aber oft nicht schaffst, rauszugehen
  • das Gefühl hast, nur noch To do-Listen abzuarbeiten und gestresst im Hamsterrad zu laufen​
  • Dir kleine Abenteuer fehlen, um Dich lebendiger zu fühlen​
  • Dich mit Gleichgesinnten über Deine Naturerlebnisse austauschen willst​
  • bereit bist, jeden Tag mindestens 30 min. im Grünen zu verbringen

Die tägliche Gewohnheit, das Handy auszuschalten, nach draußen zu gehen und sich für die Natur zu öffnen, ist der effektivste Weg, um mit der Reizüberflutung unserer technisierten Welt umzugehen. Dafür brauchst Du keine spektakuläre Landschaft, sondern es genügt der eigene Balkon oder Garten, ein Stadtpark oder Flussufer. Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse bestätigen den gesundheitsförderlichen Einfluss dieser Praxis.

Entdecke die Vorteile:

Ruhiger werden

Stress und Ängste werden weniger, wenn Du die Natur mit allen Sinnen wahrnimmst. Schon nach 5 min. kannst Du bemerken, wie Körper, Geist und Seele zur Ruhe kommen.

Mit Gleichgesinnten verbinden

Teil der Challenge ist eine Facebook-Gruppe, in der Du Dich mit anderen NaturfreundInnen austauschen kannst. Teile Deine Erfahrungen mit Fotos, Videos und Beiträgen, unterstütze andere und lass Dich von interessanten Menschen inspirieren! (Die Teilnahme ist aber auch ohne Facebook möglich)

Aktiver werden

Probiere Neues aus, komm in Bewegung und entdecke Deine Umgebung ganz neu! Während der Challenge „Meine (R)Auszeit“ hat der innere Schweinehund keine Chance. Und danach ist er schon etwas kleiner.

Wunder entdecken

Du wirst die Natur mit ganz neuen Augen sehen und einiges entdecken, das Dich staunen lässt. Ich bin sicher, dass Du viel über Deine Umgebung und Dich selbst lernen wirst.

Der kürzeste Weg zu Dir selbst führt nach draußen!

So läuft "Meine (R)Auszeit" ab:

Nach Deiner Anmeldung erhältst Du eine Mail, die Dich auf den Beginn der Challenge vorbereitet (Ausrüstungs-Tipps, Hinweise zur Sicherheit draußen, Commitment, Facebook-Gruppe).

Ab dem nächsten Tag bekommst Du täglich eine Mail mit einem kurzen Teaching und einer Aufgabe, die Du in der Natur durchführen sollst. Am besten richtest Du Dir dafür eine feste Tageszeit ein.

Stell Dein Handy auf Flugmodus und benutze es draußen nur, um Fotos/Videos zu machen. Auch ohne Fotos freuen wir uns in der Facebook-Gruppe alle auf Deine Erfahrungen, Fragen und Beiträge.

Am Ende der Challenge hältst Du  Rückschau: Wie war die Woche für Dich? Wie hast Du Dich in der Natur erlebt? Was hat sich verändert? Was möchtest Du vielleicht beibehalten? Und wie geht es jetzt weiter?

Häufige Fragen:

Ja! Die Challenge-Aufgaben bekommst Du per E-Mail und kannst sie einfach für Dich allein erfüllen. Wenn Du magst, könntest Du Dir auch Gleichgesinnte im „echten Leben“ suchen, mit denen Du Dich darüber austauschst. Lade doch ein paar FreundInnen dazu ein, sich ebenfalls anzumelden!

Nein, die Aufgaben sind nicht anstrengend. Du kannst alles bei einem langsamen Spaziergang machen.

Ja! Es geht bei der Challenge viel um Wahrnehmung und Achtsamkeit. Ein Hund kann dabei sogar hilfreich sein, weil er sehr präsent ist und feinere Sinne hat. Vielleicht lenkt er Dich aber auch ab. Probier es am besten selbst aus.

Ja! Wer mich kennt, weiß, dass es mir ein Herzensanliegen ist, heilsame Naturverbindungen zu stiften. Ich bin glücklich, wenn ich möglichst viele Menschen dabei unterstützen darf, ein gelasseneres Leben im Einklang mit der Natur zu führen.

Erfahrungsberichte:

Vielen Dank für die Challenge, die ich als sehr inspirierend erlebt habe. Für mich ist es immer wieder wie ein kleines Wunder, wenn ich achtsam bin und zusätzlich die Sinne im Wald entfalte. Hier komme ich sofort zu meiner eigenen Natur und weiß, was ich jetzt brauche, um wieder kraftvoll und glücklich im Alltag zu sein - danke!
Sigrid S.
Endlich, endlich bekomme ich durch die Challenge einen Anschub, um regelmäßig meinen Sitzplatz aufzusuchen! Es war einfach wunder - voll, jeden Tag mit einer neuen Perspektive losgehen zu dürfen, um "meinen" Wald mit neu vereinzelten und dadurch so tief erlebten Sinnen wahrzunehmen! Ich fühlte mich so verbunden mit Mutter Erde... und ich habe mir vorgenommen, wöchentlich wieder in den Wald zu gehen... und tue es auch! Und es tut mir so gut...
Silke S.
Die Challenge eignet sich hervorragend, um in der Natur einen Weg zu finden, sich zu entspannen. Die Anleitungen von Sandra Knümann sind vielfältig und sehr informativ. Sie ermutigten mich nicht nur zum genauen Hinschauen, sondern gaben mir auch wertvolle Tipps für den Alltag. Sandra ist eben Naturtherapeutin, Heilpraktikerin und Autorin.
Gudrun O.
Auch wenn ich mich oft überwinden musste rauszugehen, war es dann jedesmal ein Fest des Spürens, Nachsinnens und Loslassens. Auch hat mich mein mir wohlbekannter „innerer Antreiber“ oft viel zu weit laufen lassen. Weniger hätte es auch getan und mich nicht so erschöpft. Das erkenne ich jetzt. DANKE, liebe Sandra, dass du uns allen so wertvolle Erfahrungen ermöglichst. DANKE euch allen für euer Vertrauen und das Teilen eurer Empfindungen. Das hat es mir leicht gemacht, mich hier erstmals so öffentlich zu zeigen. Bleibt heiter und tut euch Gutes...
Christina W.