Naturcoaching in Deiner Landschaft

Wenn Du nicht ins Bergische Land kommen kannst, dann komme ich einfach (akustisch) zu Dir! Walk & Call ist ein Telefoncoaching, bei dem wir uns die Vorteile des Spazierens zunutze machen. Leichte Bewegung im Grünen wirkt z.B. entspannend und macht den Kopf frei für neue Erkentnisse und Ideen.

Wie bei einem normalen Naturcoaching kann die natürliche Umgebung miteinbezogen werden – mit dem Unterschied, dass Du mit mir auf dem Handy sprichst, während Du in Deiner Naturumgebung unterwegs bist.

Das Telefoncoaching kann selbstverständlich auch indoor stattfinden und mit anderen Formaten des Coachings kombiniert werden, z.B. Online-Sitzungen, E-Mail-Coaching oder Coaching vor Ort.

Wenn Coaching oder Psychotherapie erfolgreich sein sollen, ist damit ein zeitlicher, finanzieller und emotionaler Aufwand verbunden. Die Frage ist: Bist Du Dir selbst diesen Aufwand wert?
Wenn Du auf diese Frage mit „Ja“ antwortest, gratulier Dir bitte! Du hast soeben den ersten Schritt in ein leichteres Leben getan!

Häufige Fragen:

  1. Du siehst Dich auf der Website um und notierst ggf. Deine Fragen.
  2. Du vereinbarst einen Termin für ein kostenloses Vorgespräch (30 min.).
  3. In diesem Gespräch klären wir, ob eine Zusammenarbeit möglich und sinnvoll ist.
  4. Wenn sich beide dafür entscheiden (ggf. nach einigen Tagen Bedenkzeit), wird ein Termin für die erste Sitzung vereinbart.
  5. Über die weiteren Termine und ihre Häufigkeit entscheiden wir je nach Bedarf.

Coaching-Sitzung: 29,75 € pro angefangene 15 min. (inkl. 19% Mwst.), Dauer ca. 60-90 min.

Psychotherapie-Sitzung: 25 € pro angefangene 15 min. (Mwst.-befreit), Dauer ca. 60-90 min.

Paarberatung: 200 € pro 90 min. (inkl. Mwst.)

Fahrtkosten: 0,30 € pro km

Schriftliche Berichte/ Gutachten/ Anträge: 15,50 € pro zweizeiliger Seite

Von den gesetzlichen Krankenkassen werden  Heilpraktiker-Leistungen nicht übernommen. Daher bezahlen die meisten Klient/innen ihre Sitzungen selbst. Privatversicherungen, Ersatzkassen oder Zusatzversicherungen übernehmen die Kosten für Psychotherapie je nach abgeschlossenem Vertrag. Die entsprechenden Vereinbarungen findest Du in Deinem Versicherungsvertrag unter der Rubrik „Ambulante Heilbehandlung“. Dort steht, ob die Psychotherapie durch „Heilpraktiker für Psychotherapie“ enthalten ist.

Ja, beides lässt sich steuerlich geltend machen, z.B. Coaching als „Werbungskosten“ oder „Weiterbildung“. 

Psychotherapie kann als „außergewöhnliche Belastung“ steuerlich berücksichtigt werden, wenn sie 2% des zu versteuernden Einkommens übersteigen (d.h. alles über die 2% hinausgehende wird steuerlich berücksichtigt). Um die Behandlungskosten auf diesem Wege abzusetzen, musst Du dem Finanzamt auf Anfrage die Diagnose nennen und ggf. eine amtsärztliche Bestätigung über die Notwendigkeit der Behandlung vorweisen.

(Alle Angaben ohne Gewähr. Diese Infos stellen keine steuerliche Beratung dar.)

Im Vergleich zu einer Psychotherapie beim Kassentherapeuten bietet eine Heilpraktiker-Behandlung viele Vorteile:

  • Es gibt weder Wartezeiten noch bürokratischen Aufwand.
  • Diagnose und Psychotherapie erscheinen nicht in den Akten der Krankenkasse.
  • Die Vielfalt der Therapieverfahren ist weitaus größer (z.B. Achtsamkeitsbasierte Naturtherapie).
  • Es gibt keine zeitliche Beschränkung, sondern Dir steht so viel Zeit zur Verfügung, wie Du es brauchst.